News ....

Hallo liebe Paintballfreunde/Väter

am Donnerstag, den 26.5.2022 ist es wieder soweit. 

Der Vatertag steht diesmal im Vordergrund. 

 

Unser Special für alle Väter:

Jeder Vater bekommt ein Freigetränk. 

Um dies zubekommen, müsst ihr ein Bild von euch mit eurem Sohn vorzeigen. 

? Sonst ist ja jeder Vater ! ?

Kurz um: Zeigt ein Bild vor, was euch mit eurem Sohn zeigt. 

Dann gibt es ein Getränk aufs Haus. ?

 

Es wird einen bunten Mix aus verschiedenen Spielmodis geben ✌️

So das aufjedenfall Spaß und Action garantiert ist.

 

Pro Person gibt es natürlich nur ein Freigetränk. ?

 

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Ihr seit auf der Suche nach einer Idee für den Junggesellenabschied.

Gut planbar und ohne versteckte Kosten?
Dann darf Paintball bei einem guten Junggesellenabschied nicht fehlen.
Den Junggesellen mit einem Kostüm in einen Hasen zu verwandeln und dann mit allen anderen auf Hasenjagd zu gehen, macht nicht nur Spaß, sondern ist auch die perfekte Gelegenheit, um sich vom Junggesellen-Dasein zu verabschieden.
Wenn euer Junggesellenabschied nicht nur außergewöhnlich, sondern auch legendär sein soll, seid ihr bei uns genau richtig..
Mach dir keine Sorgen über die Wetterverhältnisse.
Auf unseren Spielfeldern mit einer Fläche von insgesamt 6000 qm, bieten wir euch Indoor sowie Outdoor adrenalingeladene Paintballaction .

Bei Fragen meldet euch gerne bei uns.

Spendenaktion Paintballer untersützen Flutopfer

 

Wir starten mit Good-News …

Viele können sich vielleicht noch an unsere Aktion Paintballer unterstützen Hochwasseropfer erinnern.

Hier möchten wir uns noch einmal für die tatkräftige Unterstützung aller bedanken ,die diese Aktion zu einem vollen Erfolg gemacht haben.

Vielen Dank auch für den Support der Aktion durch die Paintball-Teams und jedem einzelnen Sympathisant fürs Teilen,Liken und weitererzählen.

Vielen Dank auch an die Mädels die Kuchen und sonstige Leckereien gezaubert und für den guten Zweck verkauft haben.

Auch geht der Dank an die, die nicht zum Benefizspieltag kommen konnten aber trotzdem über den Moneypool gespendet haben.

Insgesamt ist eine Summe von 1789 € zusammen gekommen.

Da wir 100 % für die Sachen stehen , haben Björn und ich uns dazu entschlossen die Summe auf 2300 € aufzustocken.

Wichtig war es uns , dass das Geld 1 zu 1 dort ankommt wo es gebraucht wird !

Dann war der Tag gekommen .

Wir waren zu Besuch bei der Familie Schaiper.

Sie haben eine Patenfamilie im Ahrtal, die von Tag 1 an von Ihnen unterstützt wird.

Wenn wir hier von Unterstützung sprechen ,geht es nicht nur um Geldspenden oder Sachspenden, sondern Dennis war auch von Tag 1 an im Katastrophengebiet und hat uns im lockeren Gespräch, die Situation und Dinge erzählt die er dort erleben durfte aber auch erleben musste.

Parallel hat sich Julia von zuhause um organisatorische Dinge gekümmert.

Da können wir nur sagen "Hut ab" und tiefsten Respekt für solch eine Leistung !

Bis heute unterstützen Julia und Dennis die Familie tatkräftig und haben Sie über Weihnachten zu sich eingeladen :

„Unsere Patenfamilie sollte mal ein paar Tage nicht daran denken und mal was anderes sehen. Deshalb haben wir sie zu uns nach Hause eingeladen und zusammen mit einigen lieben Menschen aus unserer Nachbarschaft, Verwandtschaft und unserem Bekanntenkreis versucht, den Zauber der Weihnacht auch in die Gesichter von Cristina, Mimo und Ana zu bringen. Die Kinderaugen haben immer wieder geleuchtet, beim Anblick der Geschenke, die der Weihnachtsmann an mehreren Stellen für sie bereit hielt. Aber auch Mama Cristina war des Öfteren zu Tränen gerührt, nicht nur wegen der strahlenden Kinderaugen, auch sie sollte nicht leer ausgehen.

Mit viel Unterstützung versuchen wir, den 3en den Wiederaufbau ihres Zuhauses zu erleichtern.

Ein ganz besonderer Dank gilt hier der Area of Paint Rheine, Daniel und Björn , die in der Paintball Gemeinde 2.300€ gesammelt und unserer Patenfamilie gespendet haben.

Die Betroffenen der Flutkatastrophe im Juli 2021 werden noch lange Unterstützung brauchen.

Bitte vergesst sie nicht. Jeder kann helfen. Egal ob mit kleineren oder größeren Geld- und Sachspenden, einer Patenschaft oder einfach nur einem offenen Ohr und einer Umarmung.

Wir denken, dies könnte ein guter Vorsatz fürs neue Jahr sein, die Flutopfer nicht zu vergessen und weiter zu unterstützen!

Wir danken allen, die uns mit unserer Patenfamilie bisher schon unterstützt haben und natürlich auch allen, die schon in den Flutgebieten geholfen haben und dies auch weiterhin tun! „

Dankeschön 

 


E-Mail

Anfahrt